Die Casa

Die Casa Hogar Estudiantil (CHE) ASOL ist ein österreichisch-guatemaltekisches Projekt, welches bereits auf eine über 20-jährige Geschichte zurückblickt. Schulisch begabten Kindern aus armen Familien des Landes eine Ausbildung zu ermöglichen, war stets das Ziel und ist auch heute noch oberste Leitlinie des Projektes. Die Casa ist somit ein Kinder-/Jugendwohnheim, in dem rund 30 junge Menschen aus allen Teilen des Landes das gesamte Schuljahr verbringen. Von hier aus besuchen sie die Unter- und Oberstufen der qualitativ hochwertigen Privatschulen der Hauptstadt. Die Casa Hogar ist folglich keine Schule, sondern ein Ort der Unterkunft, wo gelebt, gelernt, gespielt und musiziert wird.

Bei der Einweihung des neuen Sportplatzes